Kleinkaliberschießen im MTV Dänischenhagen
©

Kleinkaliberschießen (KK)

Das  

Kleinkaliberschießen  

(KK)  

ist  

eine  

Olympische  

Wettkampfdisziplin

und  

unterscheidet  

sich  

nicht  

stark  

vom  

Luftgewehrschießen,  

nur  

ist  

beim

Kleinkaliberschießen   

die   

Zielscheibe   

zwischen   

25,   

50   

und   

100   

Meter

entfernt   

und   

entsprechend   

größer.   

Beim   

Schießen   

mit   

Kleinkaliber

Waffen  

auf  

50  

Meter  

Entfernung  

hat  

der  

Ringspiegel  

einen  

Durchmesser

von 15,44 cm und die Zehn ist 10,4 mm groß.

Kleinkaliber  

Waffen,  

Pistole  

und  

Gewehr,  

werden,  

im  

Gegensatz  

zu  

den

Druckluft   

bzw.   

Luftdruckwaffen   

(Luftgewehren),   

als   

“Feuerwaffen”

bezeichnet.    

Als    

Kleinkaliber    

werden    

alle    

Patronen    

mit    

einem

Geschossdurchmesser unter 7 mm bezeichnet.

Das   

KK-Schießen   

im   

MTV   

findet   

mit   

Pistole   

oder   

Gewehr   

statt.   

In

Deutschland  

dürfen  

in  

Schießsportvereinen  

ab  

dem  

14.  

und  

unter  

dem

18.    

Lebensjahr    

erst    

geschossen    

werden,    

wenn    

eine    

schriftliche

Einverständniserklärung    

der    

Sorgeberechtigten    

beim    

Schießen    

im

Original  

vorliegt  

oder  

ein  

Sorgeberechtigter  

beim  

Schießen  

anwesend  

ist.

Beim Schießen befindet sich immer eine qualifizierte Aufsicht dabei.  

noch in Arbeit noch in Arbeit noch in Arbeit noch in Arbeit noch in Arbeit noch in Arbeit
Field Target im MTV Dänischenhagen
© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem

Kleinkaliberschi

eßen (KK)

Das       

Kleinkaliberschießen

(KK)   

ist   

eine   

Olympische

Wettkampfdisziplin        

und

unterscheidet     

sich     

nicht

stark                             

vom

Luftgewehrschießen,  

nur  

ist

beim    

Kleinkaliberschießen

die    

Zielscheibe    

zwischen

25,    

50    

und    

100    

Meter

entfernt   

und   

entsprechend

größer.  

Beim  

Schießen  

mit

Kleinkaliber  

Waffen  

auf  

50

Meter   

Entfernung   

hat   

der

Ringspiegel                  

einen

Durchmesser  

von  

15,44  

cm

und  

die  

Zehn  

ist  

10,4  

mm

groß.

Kleinkaliber  

Waffen,  

Pistole

und   

Gewehr,   

werden,   

im

Gegensatz  

zu  

den  

Druckluft

bzw.           

Luftdruckwaffen

(Luftgewehren),              

als

“Feuerwaffen”   

bezeichnet.

Als  

Kleinkaliber  

werden  

alle

Patronen        

mit        

einem

Geschossdurchmesser  

unter

7 mm bezeichnet.

Das   

KK-Schießen   

im   

MTV

findet    

mit    

Pistole    

oder

Gewehr          

statt.          

In

Deutschland      

dürfen      

in

Schießsportvereinen         

ab

dem  

14.  

und  

unter  

dem  

18.

Lebensjahr  

erst  

geschossen

werden,        

wenn        

eine

s   

c   

h   

r   

i   

f   

t   

l   

i   

c   

h   

e   

 

Einverständniserklärung  

der

Sorgeberechtigten        

beim

Schießen       

im       

Original

vorliegt          

oder          

ein

Sorgeberechtigter        

beim

Schießen     

anwesend     

ist.

Beim  

Schießen  

befindet  

sich

immer    

eine    

qualifizierte

Aufsicht dabei.  

noch in Arbeit noch in Arbeit noch in Arbeit noch in Arbeit noch in Arbeit noch in Arbeit
Field Target im MTV Dänischenhagen